0 km

Übersicht: Ratgeber Medizin & Gesundheit

Professionelle Zahnreinigung – Zweck, Ablauf, Risiken

Arzt Eine Professionelle Zahnreinigung kann durch aus sinnvoll sein.

Die Empfehlung vieler Zahnärzte lautet: Mindestens zwei Mal im Jahr sollten die Zähne gründlich von einem Profi gereinigt werden. Ist dies tatsächlich notwendig? Was nützt die Prozedur und wie hoch sind die Kosten? Markt.de klärt die wichtigsten Fragen.

Sinn und Zweck der professionellen Zahnreinigung

Professionelle Zahreinigungen werden immer populärer und es scheint sie werden auch immer beliebter. Eine Reinigung durch den Profi ist durchaus sinnvoll. Eine pauschale Empfehlung für jedermann kann jedoch kaum ausgesprochen werden – die fachmännische Pflege sollte nur vorgenommen werden, wenn es dringend notwendig erscheint bzw. wenn Patienten ein erhöhtes Risiko für Karies oder Parodontitis Erkrankungen aufweisen. Grundsätzlich gibt jedoch, dass man sich bei dem Thema "Professionelle Zahnreinigung" auf die Empfehlung des Fachmannes verlassen sollte, denn nur der kann beurteilen ob eine Reinigug nötig und sinnvoll ist oder ob diese die Zähne nur unnötig belasten sollte.

Nützlich kann die Reinigung beim Zahnarzt auch für ältere Personen mit Zahnersatz (erfahren Sie mehr im Ratgeber Zahnprothesen reinigen – Tipps für die gründliche Reinigung der Dritten) oder für zahnspangentragende Kinder sein. Gleichermaßen profitieren Menschen mit empfindlichem Zahnfleisch oder aber jene, die bereits an einem Zahnleiden erkrankt sind.

Die zugrunde liegende Problematik: Beim alltäglichen Zähneputzen mittels Zahnbürste bleiben mitunter Ecken im Mundraum, die nicht erreicht werden können. Laut Studien werden nur ca. 60 Prozent der Zahnflächen mit einer normalen Bürste erreicht. An diesen Stellen lagern sich mit Vorliebe Essensreste sowie im Speichel enthaltene Bestandteile ab – als Resultat generiert sich Zahnbelag/Plaque. Dieser bildet den optimalen Nährboden für Bakterien, die schlussendlich die Zähne attackieren und die Bildung von Karies oder Parodontitis begünstigen. (Bei Parodontitis handelt es sich um eine durch Bakterien verursachte Entzündung des Zahnbetts.) Dank professioneller Zahnreinigung lassen sich eben diese weichen und harten Beläge gründlich entfernen, das Risiko für Zahnkrankheiten sinkt folglich. Aus medizinischer Sicht ist also solch eine Reinigung durchaus sinnvoll und auch empfehlenswert. Doch keine Sorge; auch regelmäßiges Zähneputzen beugt Karies und Munskrankheiten vor.

Ablauf der Profi-Reinigung

Zahnreinigung Trotz professioneller Zahnreinigung sollte man 2-3 mal täglich die Zähne putzen.

Zu Beginn steht die Untersuchung der Zähne durch den behandelnden Zahnarzt. Im Anschluss werden die Zahnbeläge – meist durch eine geschulte Zahnarzthelferin – entfernt. Für weiche Beläge wird in der Regel ein Ultraschallgerät verwendet, für harte Ablagerungen spezielle Handinstrumente. Pulverstrahlgeräte schaffen zudem Abhilfe gegen bräunlich verfärbte Stellen, die oftmals durch Rauchen, Kaffee oder Tee entstehen – Ablagerungen werden dank des Luft-Wasser-Salzgemischs entfernt. Außerdem werden Zwischenräume mittels Zahnseide und kleiner Bürste gereinigt, im Anschluss erfolgt das sorgfältige Polieren der Zähne, sodass diese eine glatte Oberfläche erhalten. Abschließend wird ein fluoridhaltiger Lack auf die Oberfläche der Zähne aufgetragen, der zum Schutz der Zahnoberfläche beiträgt. Eine genaue Dauer einer solchen Reinigung kann man nicht im Voraus sagen. Es hängt davon ab wann die letzte Behandlung stattgefunden hat und wie viel Belag sich seit dem angesammelt hat. Die Behandlung ansich ist nicht schmerzhaft oder sowas dergleichen. Lediglich etwas unangenhem aber durchaus auszuhalten.

Existieren Risiken?

In Kritikerkreisen ist die Meinung verbreitet, dass eine professionelle Zahnreinigung die Zähne angreife. Jedoch muss betont werden: Pulverstrahlgeräte rauen die Zahnoberfläche zwar auf, der Effekt ist aber minimal; zudem werden die Zähne durchs Polieren wieder geglättet. Des Weiteren trägt der am Ende der Behandlung aufgetragene Fluorid-Lack zur schnellen Regeneration der Zähne bei, sodass diese sich überaus schnell erholen. Daneben ist es elementar, dass Sie Ihrem Zahnarzt gesundheitsrelevante Informationen zukommen lassen. Nehmen Sie beispielsweise blutverdünnende Mittel ein, müssen Sie dies kundtun. Es kann z. B. vorkommen, dass das Zahnfleisch verletzt wird und zu bluten beginnt. Auch Personen, die einen Herzschrittmacher oder künstliche Herzklappen tragen, müssen dies mitteilen, um Infektionen durch die Einnahme von Antibiotika etc. vorzubeugen.

Kosten – Zuzahlungen durch die Krankenkasse?

Der Preis einer professionellen Zahnreinigung wird maßgeblich durch den Aufwand der Behandlung bestimmt. Dieser entscheidet auch über die Dauer der Reinigung – die Zahnpflege kann eine halbe Stunde dauern oder eben auch eine ganze. In Abhängigkeit von diesen Faktoren variiert der Preis von ca. 40 bis 200 Euro. Lassen Sie sich gegebenenfalls mehrere schriftliche Kostenvoranschläge unterbreiten und erkundigen Sie sich, welche Leistungen das Angebot umfasst.

In der Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten nicht. Doch auch in diesem Bereich gibt es Ausnahmen: Die eine oder andere Kasse erstattet die Kosten quasi als Belohnung für das vorbildliche gesundheitsbewusste Verhalten Ihrer Kunden. Selbstredend können Sie auch spezielle Zahnzusatzversicherungen abschließen, die die Zahnreinigung oftmals enthalten. Lesen Sie zu diesem Thema mehr im Ratgeber Die passende Zahnzusatzversicherung.


Jetzt Pflege & Wellness Artikel inserieren

 


  Twittern

Verwandte Ratgeber:

Zahnprothesen reinigen – Tipps für die gründliche Reinigung der Dritten

Die passende Zahnzusatzversicherung

Reinigung von festen und losen Zahnspangen – die richtige Pflege ist entscheidend!

Beauty-ABC – die wichtigsten Begriffe rund um Kosmetik

Kosmetik-Tipps für Senioren: Im höheren Alter mit der richtigen Pflege durch den Alltag!

Hilfreiche Tipps gegen lästigen Heuschnupfen

Tipps bei Sonnenbrand – erste Hilfe für die Haut leisten

Die optimale Lagerung von Medikamenten – folgendes müssen Sie beachten!

Spinnenphobie: Was hilft gegen die Angst vor den Achtbeinern?

Akupunktur als alternative Heilmethode gegen Nikotinsucht, Heuschnupfen etc.

Wird die Pille danach rezeptfrei?

Heilpraktiker finden: Tipps für die Heilpraktiker-Suche

Hunde als Therapeuten: Hilft ein Hund gegen Depression?

Burnout Syndrom – Symptome, Krankheitsbild, Therapiemöglichkeiten

Wie finde ich eine gute, fachkundige Kosmetikerin?

Kleinanzeigen zum Thema Pflege & Wellness Artikel:

Saunapantoletten in 51381
Saunapantoletten

Ich biete 11 Saunapantoletten mit verschiedenen Werbungssudrucken.MSC,Costa und NCL.Bis Grösse 43 geeignet.Alle neu und original verpackt.

10 €

51381 Leverkusen

17.09.2021

Promed Pflegegerät in 57223
Promed Pflegegerät

zur maniküre und pediküre.
spezielle Schleifkörper für Haut- und Nagelpflege.
Gebrauchsanweisung.
Versand: 4,90 Euro
Mobil: 0178/7648198
Bisher 3 Verkäufe!

3,90 €

57223 Kreuztal

17.09.2021

Netzteil Intertek in 45259
Netzteil Intertek

Netzteil Intertek.


Alles weitere gerne per Mail.
Bitte sehen Sie sich auch meine anderen Anzeigen an.


Privatverkauf keine Garantie oder Rücknahme.

6 € VB

45259 Essen

17.09.2021

Barttrimmer neu in 33813
Barttrimmer neu

Biete hier einen unbenutzten und noch original Verpackten
Barttrimmer mit 4 Aufsätzen an.

10 €

33813 Oerlinghausen

16.09.2021

Rollator in 42389
Rollator

Rollator, gebraucht, aber i.O., grau, Griffe stufenlos in der Höhe verstellbar, Sitz, Einkaufkorb, HandBremse, nicht klappbar. Nur Selbstabholung.

15 € VB

42389 Wuppertal

16.09.2021

Kirschkernkissen in 44625
Kirschkernkissen

Cherry Stone Pillow
Ca. 10 cm x 10 cm

In der Mikrowelle oder im Backofen zu erwärmen.

Unbenutzt
Originalverpackt

NUR ABHOLUNG! NUR ABHOLUNG! NUR ABHOLUNG!

5 €

44625 Herne

16.09.2021

 
Weitere Kleinanzeigen zum Thema Pflege & Wellness Artikel

Bild 1: © Pixabay.com / DarkoStojanovic
Bild 2: © Pixabay.com / stevepb