markt.solinger-tageblatt.de Kostenlose Kleinanzeigen Mönchengladbach Logo
Mönchengladbach
0 km

Ratgeber Seniorenhilfe

24 h Pflege - Betreuung rund um die Uhr

Bild von Pflegekraft und SeniorMit der 24 Stunden Pflege kann man bequem zuhause weiter wohnen
Durch die 24 Stunden Pflege kann die zu pflegende Person zu Hause wohnen bleiben.

Viele alte Menschen wünschen sich noch so lange wie möglich in ihrem gewohnten Zuhause wohnen zu können. Wenn bei Dir Pflege nötig wird, entstehen bei Betroffenen und Angehörigen viele Sorgen über Deinen Verbleib. Doch mit einer 24 Stunden Pflege muss niemand das geliebte Heim verlassen. Unter der 24 h Pflege wird Pflege und Betreuung rund um die Uhr verstanden. Dabei steht zu jeder Zeit eine Pflegekraft zur Verfügung, die sich um die alltäglichen Belange des Patienten kümmert. Die Pflegekraft wohnt während der Zeit der Pflege bei dem Pflegebedürftigen mit im Haushalt. So kann der Betroffene in seinem eigenen Zuhause wohnen bleiben und muss nicht in ein Pflegeheim umziehen.

Fakten zur 24 Stunden Pflege

In den meisten Modellen wechseln sich zwei Pfleger oder Pflegerinnen in regelmäßigen Abständen ab. Das kann zum Beispiel alle zwei Wochen, in anderen Fällen auch alle zwei Monate geschehen. Dabei sollte die Kraft eine tägliche Arbeitszeit ableisten (zum Beispiel acht Stunden) und den Rest des Tages in Bereitschaft zur Verfügung stehen. Die Stunden Pflege bedeutet für den Pflegebedürftigen, dass er in Würde altern kann, sein Heim nicht verlassen muss und dabei ständig eine freundliche und erfahrene Pflegekraft als helfende Hand zur Seite hat.

Agenturen vermitteln die Pfleger

Bild von Pflegekraft und SeniorinDie Pflegekraft übernimmt sowohl die Pflege des Patienten als auch alle Arbeiten im Haus
Die Pflegekraft übernimmt sowohl die Pflege des Patienten als auch alle Arbeiten im Haus.

Der Gedanke, dass eine fremde Person in den eigenen Haushalt einziehen soll und bei zum Teil sehr intimen Dingen behilflich ist, kann zunächst unangenehm sein und Ablehnung hervorrufen. Doch hinter jeder guten Pflegekraft steckt eine seriöse Agentur, die Dir beratend zur Seite steht. Solche Agenturen sichern alle Parteien gegen rechtliche Schwierigkeiten ab. Die Pflegekräfte müssen gut ausgebildet und auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Für die meisten Pfleger und Pflegerinnen bedeutet ihr Job nicht einfach nur Arbeit, sondern es handelt sich für sie um eine Berufung. Jede gute Agentur bietet vor einem Pflegevertragsabschluss auch ein ausgiebiges Kennenlernen zwischen den zukünftigen Mitbewohnern an. Denn gegenseitiges Vertrauen ist für dieses spezielle Pflegeverhältnis enorm wichtig.

Mit der Zeit ein eingespieltes Team

Während des Zusammenlebens lernen sich der Pflegebedürftige und die Pflegekraft immer besser kennen, bis sie ein eingespieltes Team sind. Die pflegende Person sollte einen persönlichen Rückzugsbereich erhalten, in den sie sich ungestört zurückziehen kann, aber im Notfall leicht erreichbar ist. Wenn der Pflegebedürftige dies wünscht, lassen sich auch gemeinsame Abende miteinander verbringen, Ausflüge unternehmen und mehr. Die 24 Stunden Pflege soll auch eine soziale und geistige Pflege ermöglichen. Natürlich hat sie auch freie Tage und Urlaub. Diese Zeit lässt sich individuell gestalten: Vielleicht können die Angehörigen dann vorübergehend die Pflege übernehmen. Oder die Agentur stellt eine Aushilfe bereit. Manchmal gehen die Pflegebedürftigen auch vorübergehend in ein Pflegeheim.

Wer von der 24 Stunden Betreuung profitieren kann

Die 24 h Pflege eignet sich für vorübergehend Pflegebedürftige und für dauerhaft Pflegebedürftige. Den Angehörigen wird dadurch eine große Last abgenommen. Durch einen Unfall oder eine Operation kann jeder einmal in die schwierige Situation kommen, für eine bestimmte Zeit Hilfe im Haushalt und bei der Hygiene zu benötigen. Doch nicht immer stehen Angehörige zur Verfügung. Alte und gebrechliche Menschen, die unter Alterskrankheiten leiden, können ebenfalls auf diese Art gepflegt werden, sofern sie noch sehr stark an ihrem Zuhause hängen und es nicht verlassen möchten. Meistens stehen auch hier keine Angehörigen zur Verfügung, die die gesamte Pflege selbst übernehmen könnten. Auch Menschen mit Behinderungen können von den Angeboten reichhaltig profitieren.

Die Aufgaben der Pflegekraft umfassen dabei folgendes:

  • Einkaufen
  • Zubereitung von Lebensmitteln
  • Wäsche waschen, bügeln und wegräumen
  • Putzen und Aufräumen
  • Durchführung leichter pflegerischer Tätigkeiten, wie Duschen, Essen, Hilfe bei der Toilette oder Anziehen
  • Begleitung zu Arztterminen oder in die Kirche
  • Den zwischenmenschlichen Kontakt leben mit Gesprächen, Gesellschaft bieten und gemeinsamen Unternehmungen.

Kosten der 24 h Pflege und anderer Pflegeformen

Auch die 24 Stunden Pflege ist leider nicht umsonst. Wer eine deutsche Pflegekraft bevorzugt, muss häufig mit Kosten zwischen 8.000 bis 10.000 Euro im Monat rechnen. Das ist wohl nur in den wenigsten Fällen finanzierbar. Anders sieht die Sachlage bei ausländischen Pflegekräften aus. Es gibt viele legal angestellte osteuropäische Pflegekräfte in Deutschland. Die Kosten belaufen sich auf ca. 1.500 bis 3.000 Euro im Monat. Kost und Logis können noch dazu kommen. Wird die 24 h Pflege für unter 1.000 Euro im Monat angeboten, solltest Du sehr vorsichtig sein: Es könnte sich Schwarzarbeit oder Betrug hinter dem Angebot verstecken. Bei Schwarzarbeit kannst auch Du als Arbeitgeber rechtlich belangt werden, außerdem besteht kein rechtlicher Schutz, z.B. vor Diebstahl.

Alternative Altenheim

Altenheime sind eine Alternative, aber sind sie günstiger? Immerhin muss der Pflegebedürftige dafür sein Zuhause verlassen, was er ja am liebsten vermeiden möchte. Die Preise für die Unterbringung in einem Altenheim schwanken stark von Bundesland zu Bundesland. Im Durchschnitt kostet sie rund 3.300 Euro pro Monat. Am teuersten ist es in Nordrhein-Westfalen, wo monatlich ca. 4.000 Euro gezahlt werden müssen, in Sachsen-Anhalt ist es mit rund 2.650 Euro am günstigsten.

Die ambulante Pflege

Bild von 24h PflegeDie 24 Stunden Pflege ist verglichen mit anderen Pflegeformen gar nicht so teuer
Die 24 Stunden Pflege ist verglichen mit anderen Pflegeformen gar nicht so teuer.

Eine ambulante Pflege kommt zu fest vereinbarten Zeiten zu Dir nach Hause. Dann werden alle abgesprochenen Pflegearbeiten durchgeführt. Sie können sehr ähnlich sein wie in der 24 Stunden Betreuung. Ambulante Pflegedienst nehmen in der Regel eine Fahrtkostenpauschale, die meist weniger als 5 Euro beträgt. Hinzu kommen Stundenlöhne, die sich bei den ausgeführten Tätigkeiten unterscheiden können. Hier musst Du mit Durchschnittskosten von ca. 24 bis 36 Euro pro Stunde rechnen.

Das Fazit

Du siehst, die 24 Stunden Betreuung bringt diverse Vorteile mit sich: Zum Einen wird der zu pflegenden Person ermöglicht, in den eigenen vier Wänden bleiben zu können. Des Weiteren steht die Pflegekraft ausschließlich für Deine Pflegebedürftigen zur Verfügung, was eine ausgiebige Pflege und ein Altern in Würde erlaubt. Und zuletzt können die monatlichen Kosten durchaus unter denen eines Altenheims liegen. Wenn Du Dich für diese Form der Pflege entscheidest, solltest Du aber beachten, dass es schwarze Schafe geben kann. Informiere Dich ausreichend über die Agentur und die Pflegekraft. Auch die Angehörigen sollten diese gut kennenlernen. Manche osteuropäischen Kräfte sprechen zudem nur schlechtes oder gar kein Deutsch. Das ist für ein vertrauensvolles Pflegeverhältnis aber oft nicht förderlich. Trotzdem gibt es unzählige verantwortungsvolle Beispiele, die Ihnen eine sehr schöne Pflegezeit bereiten können.

Jetzt Seniorenhilfe anbieten

Tweet  

Verwandte Ratgeber

Seniorenhilfe und Betreuung Kleinanzeigen

Wir suchen für unsere Mutter in 57223
Wir suchen für unsere Mutter

Wir suchen für unsere Mutter eine Gesellschafter/in oder auch eine/n Pfleger/In (auch nicht ausgebildete/r) zur Unterstützung meines Vaters beim Betreuen meiner Mutter.
Es geht in erster Linie darum,...

12€ Stundensatz

57223 Kreuztal

19.05.2022

Weiterbildung Alltagsbegleiter/Betreuungkraft (m/w/d) gem. § 43b/Pflege in 50996
Weiterbildung Alltagsbegleiter/Betreuungkraft (m/w/d) gem. § 43b/Pflege

Sie sind arbeitslos und interessieren sich für eine sichere Tätigkeit in der Pflege? Oder arbeiten bereits ungelernt in der Pflege und wollen Ihre Aufstiegschancen verbessern? Bei 100% Kostenübernahme...

50996 Köln

18.05.2022

Alltagsbegleiter / Hauswirtschafter /Pflegekraft /Vollzeit in 47918
Alltagsbegleiter / Hauswirtschafter /Pflegekraft /Vollzeit

Ich habe fast 7 Jahre Erfahrung als Alltagsbegleiter, Hauswirtschafter und Pflegekraft. Die letzten 5 Jahre habe ich einen 77. jaehrigen Mann mit Parkinson hier in Toenisvorst betreut ( 24 Stunden...

47918 Tönisvorst

18.05.2022

Behandlungspflege LG1+LG2 Köln/Bonn/Leverkusen in 50996
Behandlungspflege LG1+LG2 Köln/Bonn/Leverkusen

Zielgruppe Altenpflegehelfer, Kinderkrankenpflegehelfer, Krankenpflegehelfer oder Pflegehilfskräfte, die die Zusatzqualifikation zur Durchführung von Behandlungspflege der Leistungsgruppe 1 und 2,...

50996 Köln

17.05.2022

Alltagsbegleiter in 52134
Alltagsbegleiter

Wir gehen spazieren, spielen Spiele.
Ich gehe für Sie einkaufen und mache Ihre Wohnung sauber. Ich koche für Sie und vieles mehr.
Großraum Aachen
01578 444 6869

12€ Stundensatz

52134 Herzogenrath

17.05.2022

Fußpflege gesucht in 51465
Fußpflege gesucht

Hallo ich suche eine Fusspflegerin in bergisch gladbach privat die mir alle 6 Wochen die fussnägel machen könnte radius von bergisch gladbach etwa bis 10km

51465 Bergisch Gladbach

15.05.2022

Mehr Seniorenhilfe Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © Photographee.eu / Fotolia.com
Bild 2: © Robert Kneschke / Fotolia.com
Bild 3: © Ocskay Bence / Fotolia.com