markt.solinger-tageblatt.de Kostenlose Kleinanzeigen Landkreis Rhein-Kreis Neuss Logo
Landkreis Rhein-Kreis Neuss
0 km

Übersicht Fahrrad-Ratgeber

Elektrofahrräder

Besonderheiten des Elektrofahrrads. Das Elektrofahrrad und seine Besonderheiten (Zum Vergrößern klicken).

Elektrofahrräder werden in der letzten Zeit immer beliebter, da sie den Fahrer unterstützen, zum Beispiel, wenn es bergig ist. So kannst Du auch längere Distanzen überwinden, ohne am Ende zu müde zu sein.

Längst ist es nicht mehr so, dass ein Elektro Fahrrad das Image besitzt, eine nicht vorhandene körperliche Leistung zu kompensieren. Denn die Kombination aus Sport und Technik macht Spaß und unterstützt den Klimaschutz, wenn aufgrund des Rades mit Akku auf ein Auto häufiger verzichtet werden kann.

Welche unterschiedlichen Modelle bietet der Handel?

Ob E-Räder, E-Bikes oder auch Pedelecs, die Begriffe für ein Elektro Fahrrad sind vielfältig. Und auch die Verwendung ist unterschiedlich. So versteht man unter einem Pedelec ein Fahrrad, das einen hybriden Antrieb aus Muskelkraft hat, der unterstützt wird von einem Elektromotor. Ein E-Bike hingegen ist ein Fahrrad, dass eher einem Mofa ähnelt, denn hierbei musst Du keinerlei Muskelkraft einsetzen, der Elektromotor übernimmt die gesamte Strecke.

Aber auch die Gesetze sind hier unterschiedlich anzuwenden. Ein Pedelec ist daher in erster Linie immer noch ein Fahrrad, muss auf einem vorhandenen Radweg gefahren werden und ein Helm ist keine Pflicht. Denn hierbei ist es so, dass sich die Motorunterstützung bei 25 km/h ausschaltet und Du automatisch wieder in die Pedale treten musst. Ebenfalls ist hierfür kein Führerschein und auch keine Versicherung nötig. Doch alle Fahrräder, die schneller als 25 km/h durch einen unterstützenden Elektromotor fahren, fallen nicht mehr in das Raster Fahrrad, sondern sind schon Kleinkrafträder. Hierbei besagt das Gesetz, dass Du eine Fahrerlaubnis der Klasse AM benötigst, eine Versicherung sowie einen Helm. Auch der Fahrradweg ist für Dich mit einem solchen E-Bike nicht erlaubt, denn der Motor kann hier durchaus eine Leistung bis zu 45 km/h erbringen.

Worauf solltest Du beim Kauf achten?

E-Bike Motor Die Positionierung des Motors sollte bei der Wahl des E-Bikes berücksichtigt werden.

Da der Markt für Elektrofahrräder mittlerweile sehr groß ist, musst Du beim Kauf auf Deine eigenen Bedürfnisse achten, damit diese von Deinem neuen Rad auch abgegolten werden. Daher solltest Du Dir vorher Gedanken darüber machen, wofür Du das Rad in erster Linie benötigst.

Soll es im Radsport genutzt werden, ein Trekkingrad sein oder willst Du vom Stadtrand in die Stadt jeden Tag zur Arbeit fahren. Denn dies ist auch wichtig bei der Positionierung des Motors am Fahrrad, der hinten, vorne oder auch in der Mitte angebracht sein kann. Auch solltest Du bedenken, dass ein Elektro Fahrrad viel mehr wiegt, als ein herkömmliches Fahrrad und daher eine ebenerdige Abstellmöglichkeit vorhanden sein sollte.

Und auch auf die wichtigste Komponente, den Akku des Motors, solltest Du bei einem Kauf achten. Denn je nachdem, wofür das Rad eingesetzt werden soll, muss auch die Akkuleistung vorhanden sein. Ebenfalls wichtig hierbei ist, dass der Akku zum Aufladen herausgenommen werden kann. Denn nicht immer befindet sich am Abstellplatz des Fahrrads eine Steckdose.

Wann solltest Du Dir ein Elektro Fahrrad kaufen

Der Kauf eines solchen Fahrrades kann viele Gründe haben. Zum einen die Naturverbundenheit und der Wunsch, der Umwelt etwas Gutes zu tun und auf ein Auto weitestgehend zu verzichten. Natürlich ist ein solches Rad auch eine Alternative für alle Arbeitnehmer, die mitten in der Stadt arbeiten und den Weg dorthin sonst nur mit Bus und Bahn antreten können, weil vor Ort keine Parkplätze fürs Auto vorhanden sind. Aber auch für den sportlichen Ausgleich am Wochenende gibt es Elektrofahrräder, die den Radfahrer zwischendurch immer mal unterstützen.

Wer weiß, für welche Zwecke er das Rad einsetzen möchte, der ist für das Verkaufsgespräch bestens vorbereitet. Da sich die Fahrräder alle auch in der Qualität und im Preis sehr unterscheiden können, ist eine Probefahrt sehr zu empfehlen. Denn nur auf diese Weise kannst Du das Fahrverhalten, die Fahrgeräusche und den Motor einschätzen und abwägen, ob dieses Fahrrad auch wirklich zu Dir passt. Auch ohne Motor solltest Du das Fahrrad für das normale Radfahren einmal getestet haben.

Die unterschiedlichen Preise

bepacktes Pedelec am See. Ein hochwertiges Pedelec bekommt man für circa 1700€.

Wenn Du Dir ein Elektro Fahrrad anschaffen möchtest, dann musst Du Dir vorher Gedanken darüber machen, für welchen Zweck Du das Bike benötigst. Denn je nach Nutzung kannst Du Dir ein günstigeres Modell oder aber besser ein teures Modell aussuchen. Der Fachhandel empfiehlt jedoch immer, dass ein Fahrrad, das hochwertig ist und an dem Du lange Freude haben wirst, schon so um die 800,00 Euro kosten sollte. Hier kommen dann für ein Pedelec noch Steuerungselektronik, Motor und Akku hinzu, die im Schnitt bei etwa 900,00 Euro liegen, so dass Du mit ca. 1.700,00 Euro für ein hochwertiges Pedelec rechnen solltest.

Viele Discounter bieten fertige Pedelecs jedoch schon für weniger als die Hälfte an. Doch hierbei musst Du immer bedenken, dass die verwendeten Materialien nicht so hochwertig sind, wie bei den Bikes aus dem Fachhandel. Doch je nach Deinen eigenen Verwendungszweck kannst Du Dich hier durchaus auch für ein günstiges Rad entscheiden. Denn wirst Du dies nur alle paar Wochen mal nutzen und nicht jeden Tag für viele Fahrten benötigen, dann reicht ein günstiges Rad völlig aus.

E-Bikes, die eine höhere Motorleistung haben, können im Fachhandel hingegen auch schon mal bis zu 2.000,00 Euro kosten. Hinzu kommen die laufenden Kosten für diese Bikes hinzu, Du musst hier noch mit Versicherungskosten in Höhe von etwa 70,00 Euro im Jahr rechnen und Dir einen Helm anschaffen. Doch dem gegenüber stehen die geringen Kosten für die Akkuaufladung, denn diese kosten in der Regel nicht mal 10 Cent für eine Aufladung, was durchaus günstiger ist, als wenn Du einmal Duschen gehst.


Jetzt Elektro Fahrrad inserieren


Verwandte Ratgeber:

Elektro Fahrrad Kleinanzeigen

E Bike Damen Rad Dynamics  VB 2200,00 Euro in 46049
E Bike Damen Rad Dynamics VB 2200,00 Euro

Verkaufe 1 E Bike Dynamics  VB 2200,00 Euro
Marke : Dynamics
Modell: E Lite
Rahmenhöhe. 45 cm   Radgröße: 28 Zoll   Schaltung: 8 Gang Shimano  Motor. Bosch 65 Nm   Akku. 500 kwh
Kauf Datum....

46049 Oberhausen

06.12.2021

Ebike Didi Thurau in 58300
Ebike Didi Thurau

Siehe Bilder!Einmal drauf gesessen und festgestellt zu groß, wollte es zurück schicken aber habe die Retourenzeit vergessen!Daher jetzt günstiger als gekauft abzugeben!Da Privatverkauf keine Garantie...

750 €

58300 Wetter (Ruhr)

03.12.2021

E-Bike - Sinus by Staiger BC 30RT Rahmenhöhe: 54cm 28“ in 47447
E-Bike - Sinus by Staiger BC 30RT Rahmenhöhe: 54cm 28“

Biete das E-Bike - Sinus by Staiger BC 30
Rahmenhöhe: 54cm, Reifendurchmesser 28“
Das Fahrrad wurde 2016 gekauft und zuletzt im Januar 2021 gewartet.
Rechnung und Wartungs-Beleg sind vorhanden.
...

1.050 €

47447 Moers

02.12.2021

TOP  E-Bike Damenrad in 50171
TOP E-Bike Damenrad

Rechtzeitig zu Weihnachten :-)
Das nächste Frühjahr kommt bestimmt und damit die Fahrradzeit
Kreidler   " Eco 6 Edition " 14 Ah
28 Zoll, Rahmen 50 cm ( Unisex )
Farbe: Matt schwarz
8 Gang Shimano...

1.250 € VB

50171 Kerpen (Kolpingstadt)

29.11.2021

Display EVO Bike Bus + docking station + Ladegerät BMZ + kabelbaum in 52538
Display EVO Bike Bus + docking station + Ladegerät BMZ + kabelbaum

Display EVO Bike Bus (200 €) + docking station (40 €) GO SWISS DRIVE + Ladegerät BMZ (45 €) + kabelbaum (40 €) GOSWISSDRIVE wie neu

325 € VB

52538 Gangelt

29.11.2021

Akku BMZ wie neu - 36V- 558Wh-15.5Ah-art 24832-1 (goswissdrive/Santos/HPvelotechnik/Sunrage) in 52538
Akku BMZ wie neu - 36V- 558Wh-15.5Ah-art 24832-1 (goswissdrive/Santos/HPvelotechnik/Sunrage)

Akku BMZ  wie neu und wenig gebraucht, 36 V, 15,5 Ah, 558 Wh, artikelnummer 24832-1, geeignet fur goswissdrive, santos, hpvelo,sunrage,

250 € VB

52538 Gangelt

29.11.2021

Mehr Elektro Fahrrad Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / danielkirsch
Bild 3: © Pixabay.com / WaldNob