markt.solinger-tageblatt.de Kostenlose Kleinanzeigen Landkreis Paderborn Logo
Landkreis Paderborn
0 km

Ratgeberübersicht Veranstaltungen

Das Oktoberfest - Ratgeberübersicht


 

Kein Volksfest auf der Welt zieht so viele Menschen in seinen Bann, wie das Oktoberfest. Jeder kennt es und viele lieben gerade die besondere Atmosphäre auf der Wiesn. Auch in diesem Jahr steht die bayerische Landeshauptstadt von Mitte September bis Anfang Oktober wieder Kopf. Etwa 6 Millionen Besucher aus aller Herren Länder werden auch in diesem Jahr wieder in München erwartet.

Doch aus welchem Grund und wie lange gibt es dieses traditionelle Fest eigentlich schon und was zieht man für einen Besuch am besten an? Sind Dirndl und Lederhose Pflicht? Und warum gibt es extra für das Oktoberfest ein eigenes Bier, was genau ist die "Oide Wiesn" und wie isst man denn eine Weißwurst eigentlich richtig?

Diese und noch mehr Fragen beantworten wir in den folgenden Oktoberfest-Ratgebern, damit einem erfolgreichen und vor allem unvergesslichem Aufenthalt auf dem Oktoberfest nichts mehr im Wege steht.

 

Weitere Ratgeber zu Fakten & Tipps

Weitere Trachtenratgeber

 

Fakten zum Oktoberfest

Das größten Volksfest der Welt ist ein Event der Superlative. Das Festgelände für das Oktoberfest 2017 erstreckt sich über eine Fläche von 34,5 Hektar, auf der unter anderem ca. 14 Großzelte Platz finden. In der größten Festhalle finden knapp 10 000 Menschen einen Sitzplatz. Ungefähr 13 000 Menschen arbeiten auf der Wiesn, 8 000 davon sind fest angestellt. Jedes Jahr kommen 6 - 7 Millionen Besucher auf das Volksfest, um dort zu feiern, zu essen, zu trinken oder die Fahrgeschäfte zu erkunden.

Eine Maß Oktoberfestbier entspricht im Alkoholgehalt übrigens acht Stamperl Schnaps. Das Bier wird extra für die Festlichkeiten gebraut und ist deshalb kräftiger. Davon werden jedes Jahr 7,5 Millionen Liter getrunken. 2016 wurden 79 000 Schweinshaxen, 122 ganze Ochsen, 80 ganze Kälber, 235 000 Paar Schweinswürste und 510 000 Hendl gegessen. Die Rolltreppen an der U-Bahn Haltestelle Theresienwiese fahren zu Oktoberfest-Stoßzeiten schneller als sonst. So soll der Menschenansturm effizienter befördert werden, damit die Besucher schneller auf das Festgelände bzw. nach Hause kommen.



 

Bildquellen:
Alle Grafiken: © markt.de