markt.solinger-tageblatt.de Kostenlose Kleinanzeigen Bottrop Logo
Bottrop
0 km
zurück

Marken Ratgeber > Plaue

Porzellanmanufaktur Plaue – Porzellan mit Tradition

Die Porzellanmanufaktur Plaue wurde 1817 im thüringischen Plaue gegründet. Zu Weltruhm gelang die Thüringer Manufaktur durch ihre seit 1849 hergestellten Lithophanien, also dünnen und unglasierten Glasplatten mit feinen, lichtdurchlässigen Glasuren. Früher wurden die Lithophanien als Fensterbilder und Lichtschirme hergestellt, heute hingegen werden sie als Leuchten gefertigt. Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde die Porzellan-Manufaktur Plaue Mitte der 90er Jahre von der Porzellanfabrik Tettau, die als Tochterunternehmen zu Seltmann Weiden gehört, übernommen. Weiterhin im Sortiment hat die Porzellanmanufaktur Plaue Dosen, Schalen, Geschirr, Figuren, Tiere, Wohninterieur und Spiegel. Hergestellt sind alle Produkte in reinster Handarbeit, sowohl bezüglich der Modellierung als auch der Bemalung des Porzellans. Viele renommierte Künstler haben unterschiedliche Designs für die Porzellanmanufaktur Plaue entworfen.

Porzellanmanufaktur Plaue – Porzellan im Stile des Barock und Rokoko

Die Hauptrolle im Sortiment der Porzellanmanufaktur Plaue spielen Potpourrivasen, Tafelaufsätze und Leuchter im Stile des Barock und Rokoko. Die besondere und formvollendete Modellierung, das Blumendekor und die filigrane Malerei verziert passende Dosen, Schalen, Körbchen und Teller. Ab etwa 1840 entstand eine Vielfalt an Formen, nach denen die Manufaktur heute noch arbeitet. In den 1970er Jahren begann die Porzellan-Manufaktur Geschirr für den täglichen Gebrauch herzustellen. Tassen, Teller, Butterdosen und Tabakdosen wurden seitdem gefertigt. Im Jahr 1932 erlitt das Unternehmen einen erheblichen Rückgang seiner Produktion aufgrund der Weltwirtschaftskrise.

Porzellan und Geschirr von Plaue – robuste und filigrane Qualität

Die Produkte von der Porzellanmanufaktur Plaue erfreuen sich auch heute sehr großer Beliebtheit. Vor allem Porzellan-Liebhaber wissen das spezielle Dekor zu schätzen. Darüber hinaus sind die antiken Stücke bei Sammlern sehr beliebt. Seit 1952 fertigt das Unternehmen ausschließlich Ziergeschirr. Besonders bekannt ist das Geschirr mit Goldrand, entworfen von dem Künstler Harald Glöckler. Geschirr aus dem Hause Plaue kann auf der Internetseite des Unternehmens online bestellt werden. Auch gut sortierte Porzellanhändler führen Plaue Geschirr in zeitlosem Design.

Auch bei markt.solinger-tageblatt.de finden Sie Porzellan Kleinanzeigen, wenn Sie an einem Kauf interessiert sind.

 

 
Twittern

 

 

Aktuelle Plaue Kleinanzeigen

Weitere Plaue Kleinanzeigen

 

Verwandte Ratgeber

Marken Ratgeber

 

Ratgeberübersicht Porzellan & Keramik

zurück